Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: PTJ - Projektträger Jülich
Kennziffer: 2019-102

test

Als einer der führenden Projektträger Deutschlands und weitgehend selbstständige Organisationseinheit des Forschungszentrums Jülich managt der Projektträger Jülich Forschungs- und Innovationsförderprogramme im Auftrag deröffentlichen Hand. Für das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) betreuen wir in den Geschäftsbereichen „Innovation für Klimaschutz und Klimawandelanpassung" (IKK) und „Kommunaler Klimaschutz“ (KKS) Förderprogramme im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative mit den Themen "Förderung von Klimaschutzprojekten für die Bereiche Wirtschaft, Kommunen, Verbraucher und Bildung", "Förderaufruf für kommunale Klimaschutz-Modellprojekte", "Klimaschutz im Alltag", "Bundeswettbewerb Klimaschutz durch Radverkehr", "Kurze Wege für den Klimaschutz", „Förderung von Klimaschutzprojekten im kommunalen Umfeld „Kommunalrichtlinie“ und „Masterplan 100% Klimaschutz“.

Verstärken Sie diesen Bereich als

Sachbearbeiter (w/m/d) für das Termin- und Kontrollwesen

Ihre Aufgaben:

Als Mitarbeiter/in im Termin- und Kontrollwesen nehmen Sie erste Anfragen von potenziellen Antragsstellern an und gewährleisten die Antrags- und Bewilligungsabläufe im Rahmen der von uns betreuten Förderprogramme, insbesondere durch interne Terminabstimmungen, die Ein- und Nachaltung von Fristen der Zuwendungsempfänger und die Erstellung von Bescheiden. Durch die Koordinierung des Berichtswesens stellen Sie zudem sicher, dass Vorhaben nicht mehrfach gefördert werden.

Ihr Profil:

Sie verfügen über eine mit guten Ergebnissen abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungsbezogene Ausbildung und Kenntnisse im öffentlichen Verwaltungsrecht. Wünschenswert sind Kenntnisse der Lohn- und Gehaltsbuchung, im Bilanz- und Steuerrecht und dem Reisekostenrecht. Ebenso sind Kenntnisse im Haushaltsrecht von Vorteil. Sie bringen Erfahrung im Umgang mit dem PC und deren Nutzung als Kommunikationsmittel, gute MS-Office Kenntnisse und ausgezeichnete Deutschkenntnisse in Wort und Schrift mit. Ihre selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise sowie verbindliche Umgangsformen runden Ihr Profil ab.

Unser Angebot:

  • Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunftsorientierten Markt an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik
  • Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeitsumfeld
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 5 TVöD-Bund


Dienstort: Berlin

Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.